Foto: Mehere Hände, Daumen zeigen nach oben

So werden Sie Lieferant der BBG

Offener und transparenter Wettbewerb, beste Ergebnisse für Verwaltung und Steuerzahler, größtmögliche Fairness und Transparenz für die Wirtschaft

Alle Bieter haben die gleiche Chance auf einen Zuschlag bzw. Abschluss – unabhängig von der Unternehmensgröße. Die Bundesbeschaffung hat Verträge mit rund 1.800 Lieferanten, über 70 Prozent davon gehören zur Gruppe der Klein- und Mittelbetriebe.

Die Bundesbeschaffung GmbH (BBG) ist der verlässliche Einkaufspartner für Ministerien, Bundesländer, Städte und Gemeinden sowie für ausgegliederte Unternehmen, Hochschulen und Einrichtungen im Gesundheitsbereich.

Ein offener und transparenter Wettbewerb gehört deshalb zu den unabdingbaren Grundüberzeugungen der Bundesbeschaffung. Er sorgt nicht nur für die besten Ergebnisse für Verwaltung und Steuerzahler, er garantiert auch die größtmögliche Fairness und Transparenz für die Wirtschaft.

Mehrere Personen führen ihre Hände zusammen.

Auf Basis des Bundesvergabegesetzes werden Vergabeverfahren durchgeführt. Im Schnitt veröffentlicht die BBG alle zwei Tage eine Ausschreibung.

Im BB-GmbH-Gesetz wird auf die besondere Rolle der klein- und mittelbetrieblichen Anbieterstruktur eingegangen. Die Bundesbeschaffung ermutigt Klein- und Mittelbetriebe deshalb nachdrücklich, sich an den Ausschreibungen der BBG zu beteiligen.

Gerne können Sie sich mittels einer Nachricht an ausschreibung(at)bbg.gv.at für eine unverbindliche Information über die Veröffentlichung von Ausschreibungen in Ihrem Sortimentsbereich registrieren.

ARTIKEL

Aktuelle Ausschreibung

Hier finden Sie die entsprechenden Unterlagen zu unseren Ausschreibungen.

Weiterlesen

Ihre Vorteile als BBG-Lieferant

  • Über 5.500 abrufberechtigte Kunden
  • Zugriff auf Bundeskunden
  • Partnerschaft auf Zeit mit der BBG